Knistertuch oder: Der Nahtauftrenner - Mein Freund und Helfer

Für den Nachwuchs in unserer Verwandtschaft habe ich dieses Wochenende zwei Knistertücher genäht. Das ist recht einfach, und geht auch schnell. Es sei denn, man macht zunächst den Locher kaputt, während man Löcher in den Bratschlauch macht (mit der Schere geht's genauso gut und die bleibt üblicherweise heil). Oder man muss Nähte auftrennen...









Ich bin dankbar für jeden Tipp, wie ich runde Ecken schön absteppen kann! Normale Ecken absteppen geht, aber runde Ecken sehen bei mir völlig missglückt aus. Da musste sogar Señor S. lachen. Da muss es doch einen Trick geben, oder?

Der Stoff mit den Tieren ist aus einem Überraschungspaket, das ich bei eBay ersteigert habe. Die Rückseite ist aus Fleece und da ich keine passenden Webbänder hatte, habe ich Baumwollstücke zurechtgeschnitten. Wird dadurch allerdings etwas unangenehmer zum Nähen.



Eine Anleitung für Knistertücher findet ihr zum Beispiel hier von der Erbsenprinzessin.

Abrazo,

Señorita S.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen