Fahrradsonntag - SiSaSo #13_2016



Hallo Ihr Lieben!

Auch diesen Sonntag sammeln wir bei Anita von Grinsestern jeweils 7 Sachen, die wir heute, am Sonntag,  mit unseren Händen gemacht haben. Egal ob für fünf Minuten oder für fünf Stunden. Nach einer Idee von Frau Liebe.

Schon wieder ein sonniger Sonntag! Daran könnte ich mich glatt gewöhnen! Dieses Wochenende ging viel zu schnell rum. Tatsächlich habe ich einen Großteil des Wochenendes damit zugebracht mit Señor S. zu reden. Diese Woche hatten wir nicht viel voneinander und so haben wir es umso mehr genossen uns über Gott und die Welt, unsere nächsten Pläne und so weiter zu unterhalten. Und schwups, haben wir schon wieder Sonntag Abend.

Was ich sonst noch so gemacht habe? 

Super leckere Crêpe gefrühstückt.



Herrn Yuki gesucht und irgendwann auch gefunden :-)



Ein kleines Stoffschätzchen angeschnitten. Der Stoff hing früher in meiner ersten Wohnung vor der Garderobe, die gleichzeitig auch der Kleiderschrank war. Hach war das eine süße Wohnung. Mit ihren 16 qm vielleicht etwas klein, aber für mich ein absoluter Traum (in der Größe ist übrigens schon alles mit eingerechnet...). Wenn ich Besuch hatte habe ich den Stoff von der Garderobe genommen und als Tischdecke verwendet.



Den Helm aufgesetzt und mich aufs Fahrrad geschwungen.



Dabei wilde Flüsse durchquert.



Und einen netten Waldbewohner kennengelernt.



Wieder zu Hause, ganz viel Gemüse geschnippelt. Heute koche ich ganz groß. Mit Vorsuppe und allem Schnickschnack.



Jetzt hüpfe ich schnell wieder in die Küche und schaue dann nachher noch bei Euch vorbei! Freue mich schon!

Abrazo,

Señorita S.


Kommentare:

  1. Das Essen klingt interessant! Und durch dein Bild hab' ich jetzt so einen Gusto auf Palatschinken ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hier wird es in nächster Zeit häufiger Crêpe geben. Das war einfach zu gut :-)
      LG Kerstin

      Löschen
  2. Mit Crepes den Tag starten - das kann ja nur gut werden! Und anscheinend hört er genauso lecker auf, das Dazwischen ist ja dann schon fast gar nicht mehr wichtig, lach!
    Genieße den Abend!
    LG. Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :-) Tatsächlich ist mir gutes Essen am Wochenende wichtig. Unter der Woche bleibt das so häufig auf der Strecke...
      GLG Kerstin

      Löschen
  3. Nom! Die Crepes sehen super aus. Und auch dein Abendessen lässt ziemlich großartiges erahnen. Lasst es euch schmecken und genießt den Abend noch schön. :)
    Ich musste breit grinsen wegen deiner Garderoben-Kleiderschrankabdeckungs-Tischdecke. Und ich finde es großartig, dass du den Stoff immer noch hast!

    Liebe Grüße,
    Sabrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den Stoff hätte ich niemals hergeben können. Wegen des großen Musters eignet er sich leider nicht für alle Projekte.
      GLG Kerstin

      Löschen
  4. Solche Quatsch-Orgien kenne ich :) Manchmal ist das einfach dringend nötig! Genauso wie Crepe zum Frühstück *g*
    Mit ganz viel Glück ziehen bald auch hier 2 Yuki Look-a-likes ein. Ich würde mich so wahnsinnig freuen <3
    Ich hoffe mit dem Essen ist alles gut gegangen?
    Komm gut in die Woche,
    Svenja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wo Du fragst, irgendwas passte nicht mit dem Essen... Ich habe die chinesischen Pilze in Verdacht. Es war alles super lecker, aber vielleicht sind chinesische Pilze nichts für europäische Mägen.
      Ich drücke die Daumen, dass Ihr auch bald zwei plüschige Mitbewohner bekommt. Es ist herrlich!
      GLG Kerstin

      Löschen
  5. Aww, so lange Gespräche über Gott und die Welt kommen ja im alltag gerne mal zu kurz, das kenn ich auch nur zu gut. Aber ich finde es schön, dass man sich dafür auch mal bewusst Zeit nimmt :)

    Genauso schön finde ich im Übrigen den Crêpe. Und das Katzensuchbild. Und den Waldbewohner.

    Und die Erinnerung an die Wohnung. 16qm sind schon echt petit - aber manchmal braucht man nicht viel Platz zum Glücklichsein ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :-D Die Wohnung war winzig! Aber ich hab es so genossen, die Küche nicht mehr mit irgendwelche merkwürdigen Mitbewohnern zu teilen.. (es gab natürlich auch nette Mitbewohner, aber leider auch sehr gewöhnungsbedürftige).
      Und ich schreibe jetzt extra nur Küche, da ich gar kein Badezimmer hatte, die Dusche war direkt in der Küche :-D

      Yuki lässt Dich ganz herzlich grüßen. Er findet auch, dass er auf dem Bild gut getroffen ist und ist fleißig dabei bei der Kommentarbearbeitung mitzuwirken :-)
      GLG Kerstin

      Löschen