Minipancakes





Hallo Ihr Lieben!

Am Wochenende ist das Frühstück für mich eine der wichtigsten Mahlzeiten. Ein ausführliches, nicht zu frühes Frühstück und der Tag ist gerettet! Deshalb lade ich auch so gerne Gäste zum Brunch ein. was bei mir nichts anderes heißt als Frühstück zu einer etwas späteren Uhrzeit.

Als Blogger hat man natürlich etwas höhere Ansprüche, als nur Brötchen und Käse hübsch auf den Tisch zu stellen. Also habe ich vorher viel überlegt und recherchiert, was ich meinen Gästen denn anbieten könnte. Gesetzt waren natürlich die Frühstücksmuffins. Außerdem Mini-Gugl, weil die so schön klein sind, wenn man schon zu viel gegessen hat :-)

Begeistert war ich von den Mini-Pancakes. Sie sind etwas aufwändiger, machen aber echt was her und sind super lecker. Das Rezept reicht locker als Beilage für 6-10 Personen oder als Frühstück für 2 Hungrige.




Ihr braucht:

  • 4 Eier
  • 160 g Mehl
  • 1 1/3 Teelöffel Backpulver
  • 190 ml Milch
  • 1 Prise Salz
  • 40-60 g Zucker
  • nach Wunsch: etwas Vanille


Eier trennen und Eiweiß steif schlagen. Dann Eigelb cremig schlagen, Mehl, Salz, Backpulver, Zucker und Milch dazugeben. Das Eiweiß unterheben und den Teig mindestens 30 Minuten kalt stellen. Ihr könnt den Teig aber auch gut am Vorabend zubereiten. Dann einfach morgens noch mal kurz durchrühren.

So geht's:
Eine beschichtete Pfanne erhitzen, ihr braucht nur ganz wenig Butter. Den Teig mit Hilfe eines Esslöffels in kleinen Klecksen in der Pfanne verteilen. Sobald sich die Ränder der Mini-Pancakes einziehen, wenden und die zweite Seite goldbraun braten.
Bei mir ging es am einfachsten, wenn ich die Kleckse zunächst weit auseinander platziert habe, und die Pancakes nach dem Wenden eng zusammengeschoben habe, um Platz für die nächste Runde Teigkleckse zu haben.



Dann kommt der kreative Teil: Jeweils 3 Pancakes übereinander schichten, mit einer Heidelbeere oder Erdbeere verzieren und einem Holzstäbchen festpinnen. Hinterher mit etwas Puderzucker bestäuben. Dazu passt hervorragend Apfelmus oder Rhababerkompott.



Lasst es Euch schmecken!

Abrazo,

Señorita S.

Verlinkt zu: Creadienstag.

Kommentare:

  1. So eine hübsche und verlockende kleine Idee!
    Liebe Grüße von Lena

    AntwortenLöschen
  2. Ach, dass ist ja ganz ganz toll! Die werden nachgemacht. Danke für das Rezept und die tolle Idee!

    AntwortenLöschen
  3. Oh sehen die lecker aus! Vielen Dank für das leckere Rezept.
    Liebe Grüße, Anett

    AntwortenLöschen
  4. eh klar das ich mir das gerade im Büro anschaue und jetzt auf der Stelle deine Pancakes haben will :S
    Ein total süße Idee mit dem Obst drauf :) Mein Rezept ist ähnlich, nur gebe ich das Obst (meist Tiefgekühlt) gleich rein.
    GLG, Geraldine

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Kerstin :D
    Ich liebe Pancakes. Nächste Woche wenn ich Urlaub habe gibt es deine Pancakes zum Frühstück :D Boah ich sabber jetzt schon. Mhhhhh
    viele liebe Grüße
    Susen

    AntwortenLöschen